Angebote zu "Musik" (83 Treffer)

Kategorien

Shops

Musik mein Glück
16,50 € *
ggf. zzgl. Versand

DAS ECHOLIED DER DOLOMITEN|MEIN BESTER FREUND IST DIE MUSIK|UEBERALL SIND WIR ZUHAUS|HALLO FREUNDE HALLO|DIE OBERKRAINER KOMMEN|LUSTIGE HOCHZEIT|MIT MUSIK UND GUTER LAUNE|BRONZE SILBER UND GOLD|OH ROSITA|MEIN HEIMATLAND|ZWEI ALTE LEUTE|ZU JEDEM FESTE WUENSCHEN WIR DAS BESTE|WIR HABEN GROSSEN DURST|HE SLAVKO SPIEL UNS EINS|POLKA BLEIBT POLKA|JAEGERBALL|SCHALLALI SCHALLALA|FREUNDE WIR BLEIBEN FREUNDE|ABSCHIED UND AUFWIEDERSEHEN

Anbieter: Notenbuch
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
Alter Reisser verreckte Geschichten (CD(s))
5,35 € *
zzgl. 8,00 € Versand

Georg Ringsgwandl - Alter Reisser verreckte Geschichten"Früher dachte ich, ein ordentliches Konzert besteht aus einer Reihe von Songs, die möglichst sauber gespielt werden. Als ich dann auf die Bühne ging, war unsere Musik so windig, dass die Leute für eine launige Ansage zwischen den Songs ganz dankbar waren. Im Laufe der Tingelei über die Dörfer entwickelten sich daraus dann mehr oder weniger krumme Geschichten." Und genau die hat Ringsgwandl zu einem neuen Programm verdichtet, das vor Skurrilität und abstrusem Witz nur so strotzt. o Das neue Programm "Alte Reisser - verreckte Geschichten" - die wunderbare, 20-jährige Bühnengeschichte des Kabarettisten Ringsgwandl! o Ringsgwandl wurde in diesem Jahr mit dem Prix-Pantheon-Sonderpreis ausgezeichnet.

Anbieter: Expert Technomarkt
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
Die grossen Erfolge - zum 50 jährigen Jubiläum
5,50 € *
ggf. zzgl. Versand

ALPEN ECHO|BEIM STELLDICHEIN IN OBERKRAIN|BLICK UEBERN ZAUN|DAS ECHOLIED DER DOLOMITEN|DIE GANZE WELT IST VOLL MUSIK|DIE JUGENDZEIT GEHT SCHNELL VORBEI|DU MEIN LIEBES MAEUSELEIN|ES IST SO SCHOEN EIN MUSIKANT ZU SEIN|FREUNDE WIR BLEIBEN FREUNDE|FRANZ DER MAURERGSELL|GLOCKEN DER HEIMAT|GROSSGLOCKNERBLICK POLKA|GLUECKLICHE STUNDEN AM RHEIN|HALLO FREUNDE HALLO|HE SLAVKO SPIEL UNS EINS|HINTERM HUEHNERSTALL|ICH MOECHTE SO GERNE NACH OBERKRAIN|IN DEN BERGEN|JA JA JA DAS IST LUSTIG|JUNGGESELLEN POLKA|KATHARIN|MEIN HEIMATLAND|LEISE RAUSCHT DAS MEER|MEIN BESTER FREUND IST DIE MUSIK|MEIN DACKEL|MEIN SCHATZ IST SCHOENER ALS DEINER|MUSIK MEIN GLUECK|MUSIK MEIN SCHOENSTES SOUVENIR|OH ROSITA|RESI|SAG WARUM WARUM|SCHALLALI SCHALLALA|SLOWENIEN DU MEIN HEIMATLAND|SO SCHOEN IST DIE WELT|TANTE MIZZI|TROMPETEN ECHO|UEBERALL SIND WIR ZUHAUS|WIR HABEN GROSSEN DURST|ZU JEDEM FESTE WUENSCHEN WIR DAS BESTE|ZWEI ALTE LEUTE

Anbieter: Notenbuch
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
Die unvergessenen Lieder - die grossen Erfolge
10,50 € *
ggf. zzgl. Versand

ALPEN ECHO|ALTE LIEBE ROSTET NICHT|AM KAMIN|AUF DEM LEITERWAGEN|BALD KOMMEN WIR WIEDER|BEIM ABSCHIED FREUE ICH MICH AUF EIN WIEDERSEHN|BEIM STELLDICHEIN IN OBERKRAIN|BIER POLKA|BLICK ÜBERN ZAUN|Cevapcici und Raznjici und Slivovitz dazu|DAS ECHOLIED DER DOLOMITEN|DAS SCHOENE LAND KRAIN|DICH WERD ICH NIE VERGESSEN|DIE GANZE WELT IST VOLL MUSIK|DIE JUGENDZEIT GEHT SCHNELL VORBEI|Die Musik sie ist mein ganzes Leben|DREIMAL DREI IST NEUNE|DU HAST GEBURTSTAG WIR GRATULIEREN|DU MEIN LIEBES MAEUSELEIN|EIN KRAINER UNTERWEGS|EIN LEBEN LANG FUER DIE MUSIK|ES IST SO SCHOEN EIN MUSIKANT ZU SEIN|ES LEBE HOCH UNSER VEREIN|FRAG DIE ROSEN|FRANZ DER FEUERWEHRMANN|FRANZ DER MAURERGSELL|FREUNDE WIR BLEIBEN FREUNDE|GESUNDHEIT GLUECK ZUFRIEDENHEIT|GLOCKEN DER HEIMAT|GLUECKSWALZER|GLUECKLICHE STUNDEN AM RHEIN|GOLDENE HOCHZEIT|GROSSGLOCKNERBLICK POLKA|HALLO FREUNDE HALLO|Haeng dich links ein haeng dich rechts ein|HE SLAVKO SPIEL UNS EINS|HINTERM HUEHNERSTALL|HOCHZEITSTAG|ICH DENKE OFT AN SCHOENE ZEITEN|ICH MOECHTE SO GERNE NACH OBERKRAIN|ICH WART AUF DICH|IM KREISE DER FAMILIE|IN DEN BERGEN|Ja,Ja,Ja, das ist lustig|JUNGGESELLEN POLKA|KATHARIN|Leb´wohl, mein Schatz|LEISE RAUSCHT DAS MEER|Lena,Lina, Luise|MEIN BESTER FREUND IST DIE MUSIK|MEIN DACKEL|MEIN HEIMATLAND|MEIN HOBBY IST MUSIK|Mein Schatz ist schöner als deiner|Mein Schatz, leb wohl|MIT POLKA DURCH DIE WELT|Musik, mein Glück|Musik, mein schönstes Souvenir|MUTTERLIED|OBERKRAINER GEBURTSTAGSSTAENDCHEN|OBERKRAINER WIEGENLIED|OH ROSITA|RESI|Sag warum, warum|Schallali - Schallala|Slowenien, du mein Heimatland|SO SCHÖN IST DIE WELT|STUNDEN VOLL MUSIK|TANTE MIZZI|TROMPETEN ECHO|UEBERALL SIND WIR ZUHAUS|Wandern,oh wandern|Wir grüssen Euch|WIR HABEN GROSSEN DURST|Zu jedem Feste wünschen wir das Beste|ZWEI ALTE LEUTE

Anbieter: Notenbuch
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
Bed of Roses
34,40 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Bed of RosesRock-Musical von Ingmar Otto ? Uraufführung ?Wir waren jung, andauernd verknallt und uns lag die Welt zu Füßen. Jetzt sind wir alt und sollten uns wiedersehen? stand in der Betreffzeile der Mail, ihr Inhalt lediglich: 18. Juni im Häwelmann, um acht nicht ab acht. Absender Kloppi.Während Mike derartige Mails gar nicht erst öffnet, löst das bevorstehende Klassentreffen bei Tine Aktionismus aus. Warum zu diesem Anlass nicht noch mal die alte Schulband zusammentrommeln und so richtig die Sau rauslassen - nur noch einmal, wie damals bei der legendären Abschiedsparty. So treffen die Bandmitglieder zur Probe für das große Comeback ihrer Band ?Sunrisedown? in der alten Kneipe Häwelmann aufeinander. Sehr zum Ärger von Herrn Winter, der sich und die Kneipe eigentlich aufgegeben hatte und nur der guten alten Zeiten willen wieder die Zapfanlage anwirft. Viel hat sich verändert. Der selbstbewusste Bassist Falco ist mit der Zeit als städtischer Angestellter etwas steifer und zynischer geworden und der Schlagzeuger Kloppi predigt als Kaplan lieber Nächstenlieben, als nächtelang um die Häuser zu ziehen. Der Gitarrist Muckel, nennt sich jetzt nur noch Mike und hat seine Ambitionen die Musikerkarriere voranzutreiben auf Eis gelegt. Sein Schwarm Tine ist immer noch Powerfrau durch und durch, hat nun aber als emanzipierte Familienmutter ihre eigenen Probleme zu lösen. Aus den Teenies sind gestandene Leute geworden.Sie fangen an zu spielen und nach den ersten Takten können sie ihn spüren: den Spirit ihrer Jugend ? im Häwelmann liegt wieder der Duft der ersten großen Lieben in der Luft, verschüttetes Bier auf schweißnassen T-Shirts und die Vorfreude auf ein erwachsenes Leben nach der Schulzeit weht durch den Partystadl. Nur etwas fehlt. Tamara, die Fünfte im Bunde lässt sich einfach nicht blicken. Hintergrundinfos:Da ist Rock drin: ?Bed Of Roses? wird die Wände des Kammertheaters mal wieder zum Wackeln bringen, nach ?Show Must Go On? hat Ingmar Otto das nächste Rockmusical geschrieben. Ein Musical über Freundschaft, Altern, Toleranz und die Liebe zur Musik? Zu erwarten sind weltbekannte Balladen und unsterbliche Rocksongs von Interpreten wie Jon Bon Jovi, Nirvana, Green Day, Guns N? Roses und vielen weiteren Rock-Klassikern.Auf der Bühne gibt es ein Wiedersehen mit Staatstschauspieler Stefan Viering, der u.a. in ?Der blaue Engel? und ?Sonny Boys? spielte und mit Dorothée Kahler, die Teil des ?Show must go on? Ensembles ist. Außerdem können sich die Zuschauer auf vier neue Gesichter freuen, darunter Raffaele Bonazza, Oliver Polenz und Luisa Wöllisch. Luisa Wöllisch hat sich als Schauspielerin einen Namen gemacht. Bereits 2017 wirkte sie in der deutschen Kriminalkomödie ?Grießnockerlaffäre? in einer Nebenrolle mit, im Kinofilm ?Die Goldfische? spielte die Tutzingerin ihre erste Hauptrolle.TERMINE Im Kammertheater (K1), Herrenstraße 30/32Premiere: 6.3.2020Vorstellungen: 7.3. bis 3.5.2020BESETZUNGMit Raffaele Bonazza, Dorothée Kahler, Oliver Polenz, Joseph Reichelt, Stefan Viering und Luisa Wöllisch.Text & Inszenierung: Ingmar OttoMusikalische Leitung: Paul TaubeBühne: Manuel KolipKostüme: Christina Pantermehl

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
Bed of Roses
32,20 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Bed of RosesRock-Musical von Ingmar Otto ? Uraufführung ?Wir waren jung, andauernd verknallt und uns lag die Welt zu Füßen. Jetzt sind wir alt und sollten uns wiedersehen? stand in der Betreffzeile der Mail, ihr Inhalt lediglich: 18. Juni im Häwelmann, um acht nicht ab acht. Absender Kloppi.Während Mike derartige Mails gar nicht erst öffnet, löst das bevorstehende Klassentreffen bei Tine Aktionismus aus. Warum zu diesem Anlass nicht noch mal die alte Schulband zusammentrommeln und so richtig die Sau rauslassen - nur noch einmal, wie damals bei der legendären Abschiedsparty. So treffen die Bandmitglieder zur Probe für das große Comeback ihrer Band ?Sunrisedown? in der alten Kneipe Häwelmann aufeinander. Sehr zum Ärger von Herrn Winter, der sich und die Kneipe eigentlich aufgegeben hatte und nur der guten alten Zeiten willen wieder die Zapfanlage anwirft. Viel hat sich verändert. Der selbstbewusste Bassist Falco ist mit der Zeit als städtischer Angestellter etwas steifer und zynischer geworden und der Schlagzeuger Kloppi predigt als Kaplan lieber Nächstenlieben, als nächtelang um die Häuser zu ziehen. Der Gitarrist Muckel, nennt sich jetzt nur noch Mike und hat seine Ambitionen die Musikerkarriere voranzutreiben auf Eis gelegt. Sein Schwarm Tine ist immer noch Powerfrau durch und durch, hat nun aber als emanzipierte Familienmutter ihre eigenen Probleme zu lösen. Aus den Teenies sind gestandene Leute geworden.Sie fangen an zu spielen und nach den ersten Takten können sie ihn spüren: den Spirit ihrer Jugend ? im Häwelmann liegt wieder der Duft der ersten großen Lieben in der Luft, verschüttetes Bier auf schweißnassen T-Shirts und die Vorfreude auf ein erwachsenes Leben nach der Schulzeit weht durch den Partystadl. Nur etwas fehlt. Tamara, die Fünfte im Bunde lässt sich einfach nicht blicken. Hintergrundinfos:Da ist Rock drin: ?Bed Of Roses? wird die Wände des Kammertheaters mal wieder zum Wackeln bringen, nach ?Show Must Go On? hat Ingmar Otto das nächste Rockmusical geschrieben. Ein Musical über Freundschaft, Altern, Toleranz und die Liebe zur Musik? Zu erwarten sind weltbekannte Balladen und unsterbliche Rocksongs von Interpreten wie Jon Bon Jovi, Nirvana, Green Day, Guns N? Roses und vielen weiteren Rock-Klassikern.Auf der Bühne gibt es ein Wiedersehen mit Staatstschauspieler Stefan Viering, der u.a. in ?Der blaue Engel? und ?Sonny Boys? spielte und mit Dorothée Kahler, die Teil des ?Show must go on? Ensembles ist. Außerdem können sich die Zuschauer auf vier neue Gesichter freuen, darunter Raffaele Bonazza, Oliver Polenz und Luisa Wöllisch. Luisa Wöllisch hat sich als Schauspielerin einen Namen gemacht. Bereits 2017 wirkte sie in der deutschen Kriminalkomödie ?Grießnockerlaffäre? in einer Nebenrolle mit, im Kinofilm ?Die Goldfische? spielte die Tutzingerin ihre erste Hauptrolle.TERMINE Im Kammertheater (K1), Herrenstraße 30/32Premiere: 6.3.2020Vorstellungen: 7.3. bis 3.5.2020BESETZUNGMit Raffaele Bonazza, Dorothée Kahler, Oliver Polenz, Joseph Reichelt, Stefan Viering und Luisa Wöllisch.Text & Inszenierung: Ingmar OttoMusikalische Leitung: Paul TaubeBühne: Manuel KolipKostüme: Christina Pantermehl

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
Bed of Roses
32,20 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Bed of RosesRock-Musical von Ingmar Otto ? Uraufführung ?Wir waren jung, andauernd verknallt und uns lag die Welt zu Füßen. Jetzt sind wir alt und sollten uns wiedersehen? stand in der Betreffzeile der Mail, ihr Inhalt lediglich: 18. Juni im Häwelmann, um acht nicht ab acht. Absender Kloppi.Während Mike derartige Mails gar nicht erst öffnet, löst das bevorstehende Klassentreffen bei Tine Aktionismus aus. Warum zu diesem Anlass nicht noch mal die alte Schulband zusammentrommeln und so richtig die Sau rauslassen - nur noch einmal, wie damals bei der legendären Abschiedsparty. So treffen die Bandmitglieder zur Probe für das große Comeback ihrer Band ?Sunrisedown? in der alten Kneipe Häwelmann aufeinander. Sehr zum Ärger von Herrn Winter, der sich und die Kneipe eigentlich aufgegeben hatte und nur der guten alten Zeiten willen wieder die Zapfanlage anwirft. Viel hat sich verändert. Der selbstbewusste Bassist Falco ist mit der Zeit als städtischer Angestellter etwas steifer und zynischer geworden und der Schlagzeuger Kloppi predigt als Kaplan lieber Nächstenlieben, als nächtelang um die Häuser zu ziehen. Der Gitarrist Muckel, nennt sich jetzt nur noch Mike und hat seine Ambitionen die Musikerkarriere voranzutreiben auf Eis gelegt. Sein Schwarm Tine ist immer noch Powerfrau durch und durch, hat nun aber als emanzipierte Familienmutter ihre eigenen Probleme zu lösen. Aus den Teenies sind gestandene Leute geworden.Sie fangen an zu spielen und nach den ersten Takten können sie ihn spüren: den Spirit ihrer Jugend ? im Häwelmann liegt wieder der Duft der ersten großen Lieben in der Luft, verschüttetes Bier auf schweißnassen T-Shirts und die Vorfreude auf ein erwachsenes Leben nach der Schulzeit weht durch den Partystadl. Nur etwas fehlt. Tamara, die Fünfte im Bunde lässt sich einfach nicht blicken. Hintergrundinfos:Da ist Rock drin: ?Bed Of Roses? wird die Wände des Kammertheaters mal wieder zum Wackeln bringen, nach ?Show Must Go On? hat Ingmar Otto das nächste Rockmusical geschrieben. Ein Musical über Freundschaft, Altern, Toleranz und die Liebe zur Musik? Zu erwarten sind weltbekannte Balladen und unsterbliche Rocksongs von Interpreten wie Jon Bon Jovi, Nirvana, Green Day, Guns N? Roses und vielen weiteren Rock-Klassikern.Auf der Bühne gibt es ein Wiedersehen mit Staatstschauspieler Stefan Viering, der u.a. in ?Der blaue Engel? und ?Sonny Boys? spielte und mit Dorothée Kahler, die Teil des ?Show must go on? Ensembles ist. Außerdem können sich die Zuschauer auf vier neue Gesichter freuen, darunter Raffaele Bonazza, Oliver Polenz und Luisa Wöllisch. Luisa Wöllisch hat sich als Schauspielerin einen Namen gemacht. Bereits 2017 wirkte sie in der deutschen Kriminalkomödie ?Grießnockerlaffäre? in einer Nebenrolle mit, im Kinofilm ?Die Goldfische? spielte die Tutzingerin ihre erste Hauptrolle.TERMINE Im Kammertheater (K1), Herrenstraße 30/32Premiere: 6.3.2020Vorstellungen: 7.3. bis 3.5.2020BESETZUNGMit Raffaele Bonazza, Dorothée Kahler, Oliver Polenz, Joseph Reichelt, Stefan Viering und Luisa Wöllisch.Text & Inszenierung: Ingmar OttoMusikalische Leitung: Paul TaubeBühne: Manuel KolipKostüme: Christina Pantermehl

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
Bed of Roses
32,20 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Bed of RosesRock-Musical von Ingmar Otto ? Uraufführung ?Wir waren jung, andauernd verknallt und uns lag die Welt zu Füßen. Jetzt sind wir alt und sollten uns wiedersehen? stand in der Betreffzeile der Mail, ihr Inhalt lediglich: 18. Juni im Häwelmann, um acht nicht ab acht. Absender Kloppi.Während Mike derartige Mails gar nicht erst öffnet, löst das bevorstehende Klassentreffen bei Tine Aktionismus aus. Warum zu diesem Anlass nicht noch mal die alte Schulband zusammentrommeln und so richtig die Sau rauslassen - nur noch einmal, wie damals bei der legendären Abschiedsparty. So treffen die Bandmitglieder zur Probe für das große Comeback ihrer Band ?Sunrisedown? in der alten Kneipe Häwelmann aufeinander. Sehr zum Ärger von Herrn Winter, der sich und die Kneipe eigentlich aufgegeben hatte und nur der guten alten Zeiten willen wieder die Zapfanlage anwirft. Viel hat sich verändert. Der selbstbewusste Bassist Falco ist mit der Zeit als städtischer Angestellter etwas steifer und zynischer geworden und der Schlagzeuger Kloppi predigt als Kaplan lieber Nächstenlieben, als nächtelang um die Häuser zu ziehen. Der Gitarrist Muckel, nennt sich jetzt nur noch Mike und hat seine Ambitionen die Musikerkarriere voranzutreiben auf Eis gelegt. Sein Schwarm Tine ist immer noch Powerfrau durch und durch, hat nun aber als emanzipierte Familienmutter ihre eigenen Probleme zu lösen. Aus den Teenies sind gestandene Leute geworden.Sie fangen an zu spielen und nach den ersten Takten können sie ihn spüren: den Spirit ihrer Jugend ? im Häwelmann liegt wieder der Duft der ersten großen Lieben in der Luft, verschüttetes Bier auf schweißnassen T-Shirts und die Vorfreude auf ein erwachsenes Leben nach der Schulzeit weht durch den Partystadl. Nur etwas fehlt. Tamara, die Fünfte im Bunde lässt sich einfach nicht blicken. Hintergrundinfos:Da ist Rock drin: ?Bed Of Roses? wird die Wände des Kammertheaters mal wieder zum Wackeln bringen, nach ?Show Must Go On? hat Ingmar Otto das nächste Rockmusical geschrieben. Ein Musical über Freundschaft, Altern, Toleranz und die Liebe zur Musik? Zu erwarten sind weltbekannte Balladen und unsterbliche Rocksongs von Interpreten wie Jon Bon Jovi, Nirvana, Green Day, Guns N? Roses und vielen weiteren Rock-Klassikern.Auf der Bühne gibt es ein Wiedersehen mit Staatstschauspieler Stefan Viering, der u.a. in ?Der blaue Engel? und ?Sonny Boys? spielte und mit Dorothée Kahler, die Teil des ?Show must go on? Ensembles ist. Außerdem können sich die Zuschauer auf vier neue Gesichter freuen, darunter Raffaele Bonazza, Oliver Polenz und Luisa Wöllisch. Luisa Wöllisch hat sich als Schauspielerin einen Namen gemacht. Bereits 2017 wirkte sie in der deutschen Kriminalkomödie ?Grießnockerlaffäre? in einer Nebenrolle mit, im Kinofilm ?Die Goldfische? spielte die Tutzingerin ihre erste Hauptrolle.TERMINE Im Kammertheater (K1), Herrenstraße 30/32Premiere: 6.3.2020Vorstellungen: 7.3. bis 3.5.2020BESETZUNGMit Raffaele Bonazza, Dorothée Kahler, Oliver Polenz, Joseph Reichelt, Stefan Viering und Luisa Wöllisch.Text & Inszenierung: Ingmar OttoMusikalische Leitung: Paul TaubeBühne: Manuel KolipKostüme: Christina Pantermehl

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
Bed of Roses
32,20 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Bed of RosesRock-Musical von Ingmar Otto ? Uraufführung ?Wir waren jung, andauernd verknallt und uns lag die Welt zu Füßen. Jetzt sind wir alt und sollten uns wiedersehen? stand in der Betreffzeile der Mail, ihr Inhalt lediglich: 18. Juni im Häwelmann, um acht nicht ab acht. Absender Kloppi.Während Mike derartige Mails gar nicht erst öffnet, löst das bevorstehende Klassentreffen bei Tine Aktionismus aus. Warum zu diesem Anlass nicht noch mal die alte Schulband zusammentrommeln und so richtig die Sau rauslassen - nur noch einmal, wie damals bei der legendären Abschiedsparty. So treffen die Bandmitglieder zur Probe für das große Comeback ihrer Band ?Sunrisedown? in der alten Kneipe Häwelmann aufeinander. Sehr zum Ärger von Herrn Winter, der sich und die Kneipe eigentlich aufgegeben hatte und nur der guten alten Zeiten willen wieder die Zapfanlage anwirft. Viel hat sich verändert. Der selbstbewusste Bassist Falco ist mit der Zeit als städtischer Angestellter etwas steifer und zynischer geworden und der Schlagzeuger Kloppi predigt als Kaplan lieber Nächstenlieben, als nächtelang um die Häuser zu ziehen. Der Gitarrist Muckel, nennt sich jetzt nur noch Mike und hat seine Ambitionen die Musikerkarriere voranzutreiben auf Eis gelegt. Sein Schwarm Tine ist immer noch Powerfrau durch und durch, hat nun aber als emanzipierte Familienmutter ihre eigenen Probleme zu lösen. Aus den Teenies sind gestandene Leute geworden.Sie fangen an zu spielen und nach den ersten Takten können sie ihn spüren: den Spirit ihrer Jugend ? im Häwelmann liegt wieder der Duft der ersten großen Lieben in der Luft, verschüttetes Bier auf schweißnassen T-Shirts und die Vorfreude auf ein erwachsenes Leben nach der Schulzeit weht durch den Partystadl. Nur etwas fehlt. Tamara, die Fünfte im Bunde lässt sich einfach nicht blicken. Hintergrundinfos:Da ist Rock drin: ?Bed Of Roses? wird die Wände des Kammertheaters mal wieder zum Wackeln bringen, nach ?Show Must Go On? hat Ingmar Otto das nächste Rockmusical geschrieben. Ein Musical über Freundschaft, Altern, Toleranz und die Liebe zur Musik? Zu erwarten sind weltbekannte Balladen und unsterbliche Rocksongs von Interpreten wie Jon Bon Jovi, Nirvana, Green Day, Guns N? Roses und vielen weiteren Rock-Klassikern.Auf der Bühne gibt es ein Wiedersehen mit Staatstschauspieler Stefan Viering, der u.a. in ?Der blaue Engel? und ?Sonny Boys? spielte und mit Dorothée Kahler, die Teil des ?Show must go on? Ensembles ist. Außerdem können sich die Zuschauer auf vier neue Gesichter freuen, darunter Raffaele Bonazza, Oliver Polenz und Luisa Wöllisch. Luisa Wöllisch hat sich als Schauspielerin einen Namen gemacht. Bereits 2017 wirkte sie in der deutschen Kriminalkomödie ?Grießnockerlaffäre? in einer Nebenrolle mit, im Kinofilm ?Die Goldfische? spielte die Tutzingerin ihre erste Hauptrolle.TERMINE Im Kammertheater (K1), Herrenstraße 30/32Premiere: 6.3.2020Vorstellungen: 7.3. bis 3.5.2020BESETZUNGMit Raffaele Bonazza, Dorothée Kahler, Oliver Polenz, Joseph Reichelt, Stefan Viering und Luisa Wöllisch.Text & Inszenierung: Ingmar OttoMusikalische Leitung: Paul TaubeBühne: Manuel KolipKostüme: Christina Pantermehl

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot